Das Freizeitbad Olpe beauftragte uns mit der Anfertigung von Liegedecks. Bei der Beratung wurden die Vor- und Nachteile der verschiedenen Materialien abgewogen und unser Auftraggeber hat sich für WPC (Wood Plastic Composit) einen neuartigen Verbundwerkstoff aus Holzfasern und Kunststoff entschieden, da er einerseits auf Tropenhölzer verzichten wollte, andererseits aber ein holzähnliches Material suchte, welches sowohl langlebig, sich aber auch durch geringes Schwindungs- und Dehnungsverhalten auszeichnet, nicht splittert oder reißt und sich somit ideal als Barfußdiele eignete.

Fachgerecht führten wir die Arbeiten mit verdeckten Verschraubungen durch, so dass spätere Verletzungen ausgeschlossen werden konnten.